Klinische Psychologie 

&

Gesundheitspsychologie

Als Klinische Psychologin kann ich Sie bei Ihrer psychischen Genesung und Stabilisierung unterstützen. Meine klinisch-psychologische Beratung und Behandlung kann Ihnen helfen, wenn Sie eine der folgenden Fragen mit Ja beantworten können:

 

  • Fühlen Sie sich innerlich unruhig bis hin zur ausgeprägten Anspannung und Ängstlichkeit?

 

  • Haben Sie bereits eine oder mehrere Panikattacken erlebt?

 

  • Fühlen Sie sich durch ihre Angst vor bestimmten Dingen in ihrem Leben eingeschränkt (z.B. Autofahren, Einkaufen)

 

  • Leiden Sie unter häufigem Grübeln oder machen Sie sich übermäßig Sorgen?

 

  • Leiden Sie unter Stimmungsschwankungen oder fühlen Sie sich in letzter Zeit häufiger als sonst traurig, niedergeschlagen oder unglücklich?

 

  • Fühlen Sie sich ausgebrannt und leer?

 

  • Haben Sie das Gefühl, sie würden bestimmten Zwängen immer wieder nachgehen müssen?

 

  • Leiden Sie unter körperlichen Symptomen oder Schmerzen und eine rein körperliche Ursache wurde ausgeschlossen? (Psychosomatik)

 

  • Stellen Sie bei sich selbst aktuell ein süchtiges Verhalten fest, welches Sie ändern wollen?

 

  • Befinden Sie sich derzeit in einem Lebensumstand, der Sie belastet und Sie sich Unterstützung und Begleitung wünschen?

 

  • Ist bei Ihnen das Thema Trauer derzeit vordergründig?

 

  • Leiden Sie unter einer chronischen oder langanhaltenden Erkrankung und wünschen Sie sich eine Begleitung?

 

  • Wollen Sie sich in Ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln und Ihren Selbstwert und Selbstvertrauen stärken?

 

  • .... und vielen mehr!

Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (Konfuzius)

Als Gesundheitspsychologin ist es mir ein Anliegen die psychische, physische und soziale Gesundheit meiner Klienten/-innen zu erhalten, zu fördern und/oder weiter auszubauen. Dies umfasst Themen wie:

 

  • Persönlichkeitsentwicklung

 

  • Umgang mit Stress und Burnout-Prävention

 

  • Verbesserung der Emotionsregulationsfähigkeit

 

  • Erlernen von Entspannungstechniken

 

  • Erarbeitung und Nutzung eigener Ressourcen und Stärken

 

  • Arbeit am Thema Selbstwert und Selbstvertrauen

 

  • Gestaltung eines gesunden Schlaf- und Ernährungsverhalten